buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Roverfahrzeuge finden häufig Verwendung in der Raumfahrt. Wer sich für deren Technik interessiert, ist mit der umfassenden Anleitung von Patrick Leiner auf dem Weg zur eigenen Roverdrohne.

Beim externer Link Franzis-Verlag ist unter dem Titel Roverdrohne selber bauen und tunen ein interessantes Buch rund um das Thema Roverdrohnen erschienen. Mein Tipp empfehlenswert

Patrick Leiner ist in Zweibrücken geboren und gelernter Technischer Produktdesigner in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagentechnik. Nach seiner Ausbildung absolvierte er ein Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften im Fachbereich Technische Betriebswirtschaft. Seit 15 Jahren ist er begeisterter Modellpilot und beschäftigt sich umfassend mit der RC-Modellbautechnik. Der faszinierende Bereich der Multicopterdrohnen motivierte ihn, sich von Beginn an mit der Materie zu beschäftigen und eigene Projekte zu entwickeln. Während des Studiums verfasste er seine Bachelorthesis, sowie weitere wissenschaftliche Arbeiten über die Entwicklung und den Bau von Multicoptern und konnte währenddessen schon einige Multicopterprojekte umsetzen.

Hier die "technischen Daten" zum Buch:

         
Roverdrohne selber bauen und tunen   Autor Patrick Leiner










amazon.de
  Titel Roverdrohne selber bauen und tunen
    Schritt für Schritt selbst gebaut
  Inhalt interner Link Inhaltsverzeichnis
  Verlag externer Link Franzis-Verlag
  Umfang Softcover im Format 19.2 x 1.7 x 23.8 cm
    192 Seiten
  erschienen 30. Mai 2017
  ISBN 364560524X
  ISBN-13 978-3645605243
  Preis 29.95 EUR
 

Der Vertrieb erfolgt über externer Link amazon oder über den externer Link Franzis-Verlag.

Hier die Beschreibung vom Verlag:

 

Sie sind begeistert von Roverfahrzeugen in der Raumfahrt, ihrem Aufbau und ihrer Technik? Sie interessieren sich auch für ferngesteuerte RC-Cars und die neue Technik der Multicopterdrohnen? Dann verbinden Sie doch beides und bauen einen eigenen, autonomen Rover.

Das Buch zeigt Ihnen an einem ausführlichen Selbstbauprojekt, wie Sie mit viel Spaß und überschaubarem Aufwand eine vielseitig einsetzbare Roverdrohne planen, bauen, tunen und einsetzen.

Schrauben, kleben, löten und rein ins Cockpit

Sie erfahren, wie die Einzelkomponenten für den Bau einer Roverdrohne ausgewählt werden und worauf Sie beim Bauen, Einstellen, Fahren und Optimieren achten sollten. Besonders die autonome Steuerung eines Rovers ist eine Herausforderung. Praktisch, dass aus der Welt der Multicopterdrohnen Hard- und Softwarekomponenten zur Verfügung stehen, die für diesen Zweck eingesetzt werden können: Nutzen Sie das bekannte und beliebte Open-Source-System ArduPilot (APM), um Ihren Rover auf autonome Missionen zu schicken.

Tuning für atemberaubende Geländefahrten

Erfahren Sie, wie Sie eine Kamera mit Gimbal für Geländeaufnahmen installieren oder die Fahrzeiten Ihrer Drohne mit einer Solaranlage optimieren - über die Kapazität des Akkus hinaus. Integrieren Sie ein FPV-System, mit dem Sie bei Tag und bei Nacht die faszinierende Sicht aus dem Cockpit genießen.

Aus dem Buch "Roverdrohne selber bauen und tunen" Inhalt:

  • So wird ein Rover zur Drohne
  • RC-Car als Grundgerüst der Roverdrohne
  • Antriebsvarianten und Fernsteuerung
  • Brushless-Motoren und ihre Bauarten
  • Energiequelle LiPo-Akku
  • Den Flightcontroller fürs Auto nutzen
  • Was die Roverdrohne alles können soll
  • Softwareeinstellungen und Beschleunigungssensoren kalibrieren
  • Bauplan und Definition einer Roverdrohne
  • Bauteile, ohne die nichts geht
  • Ultraschallsensor und Telemetrieverbindung einstellen
  • Wichtige Softwareparameter
  • Autonomes Fahren und Missionen erstellen
  • FPV-Tuning Schritt für Schritt
  • Anschluss der gesamten FPV-Anlage
  • Steuerung für Gimbal und Scheinwerfer
  • Berechnung, Bau und Inbetriebnahme einer Solaranlage