buecher eichhoernchen flucht gerste haus haus2 katta katze_im_baum keine_bruecke kellner literatur miezi miezi2 modellbahn mohn noch_mehr_spatzen pascha pauli preiserlein puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 spatzen tasse waldrand winter

Nach der Sonoff-Steckdose interner LinkS20 habe ich auch eine Amazon-Link S26 beschafft.

Sonoff S26

Sonoff S26   Foto: Harry Kellner

Sonoff TH16

Sonoff S26   Foto: Harry Kellner


Für die Sonoff-Geräten gibt es eine alternative Firmware um ein neues Betriebssystem einzuspielen, sie ist unter dem Namen externer LinkTASMOTA von Theo Arends auf externer LinkGitHub frei verfügbar. TASMOTA ist ein Wikipedia-EintragAkronym und steht für Theo-Arends-Sonoff-MQTT-OTA. Weitere Informationen findet man im externer LinkTASMOTA-Wiki und unter dem Stichwort TASMOTA. Das Flashen ist über einen USB2seriell-Adapter möglich und darf nur im stromlosen Zustand durchgeführt werden.

230 V an der offenen Platine sind lebensgefährlich!


Der Mikrocontroller wird zum Programmieren über die 3.3 V des USB to seriell-Adapters versorgt. Bei der Auswahl des Adapters ist darauf zu achten, dass er die 3.3 V bereitstellt (evt. über einen Schalter oder einen Jumper wählbar), denn bereits die 5 V des USB-Ports können das vorzeitige Ende des Controller-Bausteins bedeuten.

TASMOTA-Templates gibt es im externer LinkTASMOTA Device Template Repository und auf den Seiten von externer LinkStefan Bode.

{"NAME":"Sonoff S26","GPIO":[32,1,1,1,0,0,0,0,224,320,0,0,0,0],"FLAG":0,"BASE":8}
  Elektrosicherheit   ACHTUNG:
Keine Reparaturen und Bastelarbeiten - auch noch so einfacher Art - an elektrischen Geräten und Anlagen durchführen, wenn Sie über die damit verbundenen Gefahren und die sichere Arbeitsweise keine ausreichenden Kenntnisse besitzen.

TASMOTA-Logo