buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Kaum ist die Infrastruktur konsolidiert (interner Linkhabe fertig) juckt es in den Finger etwas Neues auszuprobieren.
Ein weiteres Gerät von externer Link Fibaro hat das Haus betreten: der Amazon-LinkFloodSensor FGFS-101 ZW5.

Der FGFS-101 ZW5 ist laut Hersteller eine perfekte Mischung aus Kunst und Design - wunderschön und harmonisch bis ins kleinste Detail. Wie bei anderen Fibaro Geräten ist die perfekte Form ausgestattet mit fortschrittlicher Technologie. Er ist mehr als nur ein Sensor für undichte Stellen - seine Ausstattung vereint mehrere nützliche Funktionen, die Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit gewährleisten: Temperaturmessung, Erschütterungssensor und Wasserleckerkennung mit Tonalarm.

Z-Wave-Wasserleck- und Temperatursensor von Fibaro: FloodSensor FGFS-101 ZW5

Z-Wave-Wasserleck- und Temperatursensor von Fibaro: FloodSensor FGFS-101   Foto: Harry Kellner


In Verbindung mit einem Bodenfeuchtesensor von Sodial® wird aus dem Wasserlecksensor eine Gießhilfe für vernachläßigte Blumentöpfe. Das Detektionsmodul wird mit zwei Kabeln an den Fibaro-Sensor angeschlossen (Kontakt Sensor 1 + Sensor 2). Wenn der Boden trocken ist, wird vom Modul ein Signal mit hohem Pegel, wenn er feucht ist mit niedrigem Pegel erzeugt. Den Feuchtigkeitssensor gibt es für wenige Euro im Internet.

Bodenfeuchtesensor aus dem Internet

Bodenfeuchtesensor aus dem Internet   Foto: Harry Kellner


Mit diesem Sensor könnte eine automatische Bewässerungsanlage gesteuert werden. Die Betriebsspannung kann zwischen 3.3 V und 5 V liegen. Die Empfindlichkeit ist über ein kleines, blaues Potentiometer einstellbar (s. Foto).

Aber zurück zum Flood Sensor: wichtig ist der Parameter 2, er definiert das Verhalten des FloodSensor im Fall der Wasser-Erkennung. Die Werte von 0 bis 3 sind so definiert:

  • 0 = akustischer und visueller Alarm aus
  • 1 = visueller Alarm an, aber akustischer Alarm aus
  • 2 = akustischer Alarm an, aber visueller Alarm aus
  • 3 = akustischer und visueller Alarm an

Im Auslieferungszustand ist der Wert 3 gesetzt, der Fibaro Floodsensor würde beim Erkennen von Wasser akustisch durch Piepen und visuell durch die LED signalisieren. Für meinen Einsatzzweck, dem smarten Überwachen einer Lieblingspflanze, ist der Wert 0 sehr viel passender. Er deaktiviert den akustischen, sowie den optischen Alarm.

Z-Wave-Wasserleck- und Temperatursensor von Fibaro: FloodSensor FGFS-101 ZW5

Z-Wave-Wasserleck- und Temperatursensor von Fibaro: FloodSensor FGFS-101   Foto: Harry Kellner


Mehr Informationen zum Sensor finden sich in den Bedienungsanleitungen von Fibaro - hier die PDF-Dateien:


Ruckzuck wurde aus einem einfachen Bodenfeuchtesensor und dem Fibaro Wasserlecksensor eine perfekte Gießhilfe für meine einsame Werkstatt-Pflanze im Keller. Da der Fibaro-Baustein auch die Temperatur auf der Fensterbank messen kann, ist die Überwachung der Pflanzen-Gesundheit fast perfekt. Natürlich laufen alle Sensor-Informationen in interner LinkIP-Symcon auf und ein Skript kann weitere Aktionen wie z.B. eine Anzeige im Webfront oder einen "Gieß-Mich"-Alarm aktivieren.

Z-Wave zur Pflanzenpflege: Flood Sensor FGFS-101 ZW5 als Gießwächter

Bodenfeuchtesensor und Flood Sensor FGFS-101 ZW5 als Gießwächter   Foto: Harry Kellner


Weitere Infos zum Thema Z-Wave gibt es bei Wikipedia-EintragWikipedia mit dem Stichwort "Z-Wave", auf der Projekt-Hompage von externer Link RaZberry und bei externer Link Z-Wave.de.