buecher eichhoernchen flucht gerste haus haus2 katta katze_im_baum keine_bruecke kellner literatur miezi miezi2 modellbahn mohn noch_mehr_spatzen pascha pauli preiserlein puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 spatzen tasse waldrand winter

Eine Anschaffung über die ich einige Zeit nachgedacht und bei der ich lange gezögert habe, ein 3D-Drucker:
der externer Link RepRap NEO.

Die 3D-Drucker erobern unsere Büros und Werkstätten und sind nun auch in einem akzeptablen Preisbereich angesiedelt. Immer öfter gibt es zu Elektronik-Bauanleitungen oder zu Bastelprojekten Wikipedia-EintragSTL-Dateien mit Kunststoff- oder Gehäuseteilen als Projektbestandteil.

Inzwischen gibt es auch sehr viele Drucker-Modelle und es ist sehr schwierig die richtige Wahl zu treffen. Leider helfen die Kritiken und Rezensionen im Internet bei der eigenen Kaufentscheidung nur bedingt weiter. Ich habe mich für ein Einsteiger-Modell der Firma externer Link RepRap entschieden, den RepRap NEO.
 

RepRap Neo

RepRap NEO     Foto: Fa. RepRap

  Hier die technischen Daten:
  • Hersteller: RepRap GmbH
  • Technologie: Schmelzschichtungs-Verfahren (FDM/FFF)
  • max. Objektgröße: 150 x 150 x 150 mm
  • max. Druckgeschwindigkeit: 300 mm/s
  • Schichtdicke: 0.10 mm
  • Ausführung: 1 Extruder
  • Filament: PLA
  • Filament Ø: 1.75 mm
  • Düse: 0.4 mm
  • Temperatur Extruder (max.): 265 °C
  • Anschluss/Schnittstelle: USB
  • optional: Wireless
  • optional: LAN extern
  • Breite: 330 mm
  • Tiefe: 330 mm
  • Höhe: 330 mm
  • Gewicht: 6.0 kg
  • Herstellergarantie: 1 Jahr


Weitere, ausführliche Informationen gibt es direkt beim Hersteller externer Link RepRap GmbH und im dortigen Forum.