buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Diese Haussteuerungs-Komponenten wurden im August 2017 abgeschaltet und meinem interner LinkKISS-Prinzip geopfert.

Das Projekt "Klima-Daten" aus dem ganzen Haus ist abgeschlossen. Insgesamt 19 panStamps mit Battery-Board melden über ihren DHT22-Sensor aus jedem Raum des Hauses die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit an den panStick am Hausautomations-Rechner.
Die Hausautomation-Software externer Link IP-Symcon in Verbindung mit dem externer Link panStick im USB-Port wertet die Funksignale aus und speichert sie in entsprechenden Variablen. Jede Sensor-Einheit meldet die Werte alle 15 Minuten [900 Sekunden] an die Zentrale.


Das panStamp-Battery-Board bestückt mit dem Temperatur-/Luftfeuchte-Sensor DHT22 und einer panStamp (mit dem Arduino-Sketch "temphumpress.ino") dient als Sender (Foto 1) in jedem Raum.

Battery-Board mit panStamp und Gehäuse

Battery-Board mit panStamp und Gehäuse   Foto: Harry Kellner


Der Empfänger am Hausautomations-Rechner ist ein panStick (Foto 2), ein ebenfalls mit einer panStamp (Sketch "modem.ino") bestückter USB-Stick.

panStick im Gehäuse mit panStamp

panStick im Gehäuse mit panStamp   Foto: Harry Kellner

Weitere Informationen zur Software gibt es auf den Internetseiten und im Forum zu externer Link IP-Symcon.

Informationen zur Hardware gibt es auf den Seiten, im Wiki und dem Forum zur externer Link panStamp.