buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Mein Z-Wave-Lieblings-Modul ist zur Zeit der Universal-Sensor von externer Link Fibaro. Er hat die Bezeichnung FGBS321 und ist in der Tat universell einsetzbar. Durch die unglücklichen interner LinkBriefkastenversuche ist nun ein Sensor übrig - er soll jetzt als Temperaturknecht seinen Einsatz im Garten finden. Der FGBS321 kann bis zu vier Temperatur-Sensoren DS18B20 abfragen und soll ergänzend zur interner LinkWetterstation Temperaturwerte im Erdboden und in 1.50 m Höhe liefern.

Universalsensor von Fibaro

Universal-Sensor von Fibaro   Foto: Harry Kellner


Der kleine Sensorbaustein (14.5 mm x 27.3 mm x 12 mm) hat zwei potentialfeie Binäreingänge (die bleiben jetzt erst einmal ungenutzt), einen 1-Wire-Digitaleingang für bis zu vier Temperatursensoren vom Typ DS18B20 und zwei potentialfreie Ausgänge, die, allerdings nur abhängig von den beiden Eingängen, durchschalten. Der Versorgungsspannungsbereich ist weit gefasst und liegt zwischen 9 und 30 Volt Gleichspannung - im Garten kommt er an die 12V der interner LinkSolar-Inselanlage.

1-Wire-Temperatur-Sensoren

1-Wire-Temperatur-Sensoren   Foto: Harry Kellner


Der DS18B20 ist ein Wikipedia-Eintrag1-Wire-Temperatursensor von externer Link Maxim im TO92-Gehäuse. Der Temperaturbereich liegt zwischen -55°C und +125°C, die Tolereanz bei +/- 0.5°C bei -10° bis + 85°C. Die Versorgungsspannung muss zwischen 3.3 und 5V liegen. Für den Einsatz im Erdreich gibt es auch eine wasserdichte Version mit Metallhülse und dreipoligem Kabel.

Universal-Sensor und 1-Wire-Temperatur-Sensor

Universal-Sensor und 1-Wire-Temperatur-Sensor   Zeichnung: Harry Kellner


Die Parameter des Z-Wave-Sensors und weitere Informationen finden sich in der zweiseitigen Bedienungsanleitung von Fibaro. Hier die PDF-Datei für den Download: PDF-Datei FGBS-321-EN-A-v1.01.pdf

Weitere Infos zum Thema Z-Wave gibt es beim Hersteller externer Link Fibaro, bei der Enzyklopädie Wikipedia-EintragWikipedia, auf der Projekt-Hompage vom externer Link RaZberry-Modul und auf externer Link Z-Wave.de

Die Einrichtung des Fibaro FGBS321 in interner LinkIP-Symcon ist sehr tricky.
Eine sehr gute Beschreibung habe ich im IP-Symcon-Forum gefunden: externer Link Fibaro Universal Sensor einrichten