buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Unter dem Namen Shelly® 1PM und für einen Preis unter 15 EUR gibt es von der Firma externer LinkAllterco Robotics Ltd. einen neuen Unterputzdosen-tauglichen Wi-Fi-Schalter. Die kleinen roten Bausteine mit Schraubanschlüssen haben auch eine Größe von 41 x 36 x 17 mm und schalten bis zu 16 A (höchstens 3500 W). Der PM1 misst den Stromverbrauch und hat zudem einen internen Temperatursensor.

Gesteuert werden die kleinen Schaltbausteine über eine umfangreiche, leicht bedienbare Wikipedia-EintragMobile App oder über den passenden Alexa Skill Shelly Cloud.

Shelly® 1PM

Shelly® 1PM    Foto: Harry Kellner


Der Shelly® 1PM ist ein Einbau-Modul ohne Schutzkontakt-Steckdose und muss daher direkt mit einem Verbraucher verbunden werden. Die Installation im 230V-Umfeld ist daher Sache einer Elektrofachkraft oder entsprechend qualifizierten Personals.

ACHTUNG:
Keine Reparaturen und Bastelarbeiten - auch noch so einfacher Art - an elektrischen Geräten und Anlagen durchführen, wenn Sie über die damit verbundenen Gefahren und die sichere Arbeitsweise keine ausreichenden Kenntnisse besitzen.


Shelly® 1PM Anschlüsse

Die Anschlüsse des Shelly® 1PM  Zeichnung: © Allterco Robotics Ltd.


Weitere Informationen zu diesem Schaltmodul und zu weiteren Geräten aus dieser Produktfamilie gibt es auf den externer LinkShelly-Produktseiten. Dort gibt es auch einen Online-Shop für die direkte Bestellung beim Hersteller.

Natürlich habe ich die Bausteine auch schon in meine interner LinkIP-Symcon-Haussteuerung integriert, aber das ist eine ganz andere Geschichte. Eine schnelle Symcon-Lösung ist das Shelly-Modul - mehr dazu findet man beim Modul-Entwickler externer LinkKai Schnittcher und natürlich im externer LinkIPS-Forum.