buecher eichhoernchen findus flucht gerste haus haus2 heupferd katta katze_im_baum keine_bruecke kellner literatur miezi miezi2 modellbahn mohn noch_mehr_spatzen pascha pauli preiserlein puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 spatzen tasse waldrand winter

Bei der Elekroinstallation sehr empfehlenswert: Wikipedia-EintragAderendhülsen für flexible Kabel.

Sie werden verwendet, um die abisolierten Enden von Litzenleitungen zu schützen, so dass sie ohne Beschädigung der Einzeldrähte in Klemmen angeschlossen werden können. Zwar können meine interner LinkLieblings-WAGO-Klemmen auch Litzen zuverlässig verbinden, aber beim Einsatz in Schraubklemmen sind sie unabdingbar.

Das häufig praktizierte Verzinnen von Litzenenden ist in der Elektroinstallation nicht mehr Stand der Technik. Der Grund dafür ist die niedrige Druckfestigkeit des Lotes. In Schraubklemmen verformt und lockert sich ein verzinntes Litzenende unter der Anpresskraft der Schraube mit der Zeit so stark (sog. "Fließen"), so dass nach einiger Zeit kein hinreichender Kontakt zwischen Litze und Klemme mehr besteht. Im Extremfall entsteht eine nicht gewollte Funkenstrecke. Auch die Ausbildung von Oxidschichten lässt dann den Übergangswiderstand stark ansteigen, was zu einer erhöhten Brandgefahr führen kann.

Die Farbe des Schutzkragens gibt Aufschluss über den maximalen Draht- bzw. Leiterquerschnitt. Leider gibt es verschiedene, sich teils widersprechende Farbcodes, allerdings setzt sich im Fachhandel die Farbkodierung nach der DIN-Norm 46228 zunehmend durch.

Das Foto zeigt Hülsen mit den Durchmessern 0.5 mm² (weiß), 0.75 mm² (grau), 1 mm² (rot), 1.5 mm² (schwarz) und 2.5 mm² (blau).

IP-Symcon

Aderendhülsen   Foto: Harry Kellner


Neben den Aderendhülsen selbst ist auch die zugehörige Amazon-Link Crimpzange sehr wichtig. Durch die automatische Einstellung auf die Hülsengröße ist eine Ratschenzange das optimale Werkzeug. Der Crimpbereich (Hülsendurchmesser) reicht beim abgebildeten Modell von 0.25 bis 10 mm².

Die Installation im 230V-Umfeld ist Sache einer Elektrofachkraft oder entsprechend qualifizierten Personals.

  Elektrosicherheit   ACHTUNG:
Keine Reparaturen und Bastelarbeiten - auch noch so einfacher Art - an elektrischen Geräten und Anlagen durchführen, wenn Sie über die damit verbundenen Gefahren und die sichere Arbeitsweise keine ausreichenden Kenntnisse besitzen.