flucht gerste haus haus2 katta literatur modellbahn mohn pauli puenktchen pv scheune waldrand winter

Seit Mitte 2012 betreiben wir auf unserem Haus eine Photovoltaik-Anlage. Trotz der Ausrichtung nach Westen rechnet sich das Ganze. Neben dem ökologischen Gedanken liegt das Hauptinteresse an der Technik und - bei stetig steigenden Energiekosten - im Eigenverbrauch des erzeugten Stroms.

Die Anlage besteht aus drei Strings mit insgesamt 26 Modulen (externer Link Suntech STP245S 245W) und einem Wechselrichter (externer Link Kostal Piko 5.5). Rechnerisch ergibt sich eine Gesamtleistung von 6.370kW und eine Gesamtfläche von ca. 40m². Da der Wechselrichter Kostal Piko über ein Ethernetkabel mit dem Hausnetz verbunden ist können die Daten aus dem integrierten Webserver abgerufen werden.

Photovoltaik-Anlage

Photovoltaik-Anlage   Foto: Harry Kellner


Die von der Haussteuerung bzw. interner LinkIP-Symcon im Abstand von 5 Minuten abgefragten Daten aus dem Kostal Wechselrichter werden an externer Link PV-Output übermittelt und dort graphisch aufbereitet. Über den Suchbegriff PV-Harry findet man auch dort weitere Details.