buecher flucht gerste haus haus2 katta keine_bruecke literatur miezi modellbahn mohn pascha pauli puenktchen pv scheune schnecke schnecke2 schnecke3 spatzen spatzen2 waldrand winter

Mein siebtes Modell der großen Wikipedia-EintragRaspberry Pi-Familie ist da: der Amazon-LinkRaspberry Pi 4 B.

Raspberry Pi 4 B

Raspberry Pi 4 B   Foto: Harry Kellner


Der Raspberry Pi ist ein kreditkartengroßer Einplatinencomputer, der von der britischen externer LinkRaspberry Pi Foundation entwickelt wurde und Anfang 2012 auf den Markt kam. Sein großer Markterfolg wird teils als Revival des bis dahin weitgehend bedeutungslos gewordenen Heimcomputers zum Programmieren und Experimentieren angesehen. Der im Vergleich zu üblichen Personal Computern sehr einfach aufgebaute Rechner wurde von der Stiftung mit dem Ziel entwickelt, den Erwerb von Programmier- und Hardware­kenntnissen zu erleichtern.

Der Amazon-LinkRaspberry Pi 4 B wurde gegenüber dem Vorgängermodell interner Link3B+ gründlich überarbeitet:

  • Prozessor Cortex-A72 mit 1500 MHz
  • erhältlich in drei Speicher-Varianten (1 GB, 2 GB und 4 GB)
  • zwei HDMI-Micro-Buchsen
  • zwei USB-2-Schnittstellen
  • zwei USB-3-Schnittstellen
  • eine Ethernet-Schnittstelle mit 10/100/1000 MBit/s
  • On-Board-WLAN 802.11 b/g/n/ac
  • On-Board-Bluetooth 5.0 LE
  • Stromversorgung über eine USB-C-Buchse


Ich werde ihn als interner LinkNode-Red-Rechner imn meiner Haussteurung einsetzen.